Wir tun alles für die Profis von morgen im Verkehrswegbau

BFS Verkehrsweg­bauer

An unserer Berufsfachschule vermitteln wir den rund 1'000 Lernenden aus dem Berufsfeld Verkehrswegbau Berufskenntnisse und Allgemeinbildung. Neben den Fachkursen besuchen Auszubildende bei uns auch die überbetrieblichen Kurse (üK). Dabei erwerben die Lernenden grundlegende praktische Fertigkeiten, welche ihre Ausbildung im Betrieb und in der Berufsfachschule ergänzen.
Die BFS Verkehrswegbauer ist ISO 9001:2015 zertifiziert.

Infra Suisse als Schulträger

InfraSuisse  ist die Branchenorganisation der Schweizer Infrastrukturbauer. Sie legt unter anderem fest, welche Anforderungen am Ende des jeweiligen Lernprozesses erfüllt sein müssen und was im Rahmen des Qualifikationsverfahrens geprüft wird. Infra Suisse ist zuständig für folgende Berufe der beruflichen Grundbildung:

  • Strassenbauer/in EFZ
  • Strassenbaupraktiker/in EBA
  • Grundbauer/in EFZ
  • Grundbaupraktiker/in EBA

Als Träger der Schule ist Infra Suisse zudem verantwortlich für den Betrieb und die Finanzierung der BFS Verkehrswegbauer.

Für die weiteren Berufe im Verkehrswegbau sind folgende Branchenorganisationen zuständig: 

Unser Leitbild

Aktuelle Bildungsinhalte, zeitgemässe Lehr- und Lernformen, moderne Lehrmittel sowie ein freundliches und respektvolles Miteinander – all das zu erreichen, ist unsere Aufgabe. Wir planen Schulentwicklungsprojekte, Weiterbildungen und Anlässe entlang unserer Leitsätze.

Wir lernen mit- und voneinander.

Wir geben und nehmen Feedback.

Wir pflegen das miteinander Reden.

Unser Organigramm

An der BFS Verkehrswegbauer arbeiten rund 150 Personen. Die Lehrpersonen, die Ausbildner üK, die Mitarbeitenden in der Schuladministration sowie die Geschäftsleitung sorgen gemeinsam für einen modernen, interessanten Unterricht und eine professionelle Organisation.