Ein guter Start  
  in die  
  neue Ausbildung  

Anschlussausbildung

Die Berufsfachschule Verkehrswegbauer bietet den EBA-Lernenden mit erfolgreicher Attest-Ausbildung die Möglichkeit, in das 2. Lehrjahr EFZ einzusteigen, und so das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis zu erwerben.

Der erfolgreiche Übertritt ist aber aufgrund der erhöhten Anforderungen der EFZ–Lehre nicht gewährleistet. Die Berufsfachschule Verkehrswegbauer bietet darum eine Anschlussausbildung.

Diese
richtet sich an Lernende, welche eine zweijährige Grundbildung mit eidgenössischem Berufsattest absolvierten (die sogenannte Attest-Lehre) und das Potenzial für das eidgenössische Fähigkeitszeugnis (EFZ) haben.

Die Jugendlichen werden in der wöchigen Ausbildung gezielt auf den Übertritt in das zweite Lehrjahr der dreijährigen EFZ-Ausbildung vorbereitet.


 © BFS VWB

MEHR INFORMATIONEN

Christian Carlen, Berufsfachschule Verkehrswegbauer bullet
Christian Carlen – Leiter Fachkurse