Lernende:  
  Teenager  
  oder schon  
  erwachsen?  

Informationsveranstaltung
für Vorarbeiter und Poliere

Die Berufsfachschule Verkehrswegbauer bringt Informationen zum Umgang mit Lernenden direkt in die Bauunternehmen: Im Rahmen eines Polierrapports, verständlich und praxisorientiert.

Vorarbeiter und Poliere sind für die Lernenden wichtige Bezugspersonen
und begleiten sie sehr eng durch ihre Ausbildung. Diese Aufgabe ist nicht immer einfach. Jugendliche ticken anders und setzen andere Prioritäten. Was steckt dahinter?

Im Rahmen eines Polierrapports zeigt die Berufsfachschule Verkehrswegbauer den Vorarbeitern und Polieren, wie die Jugendlichen denken und was ihnen wichtig ist. Dieses Wissen schafft Verständnis und erleichtert die Zusammenarbeit mit den Lernenden.

Terminanfrage

Buchen Sie jetzt die Berufsfachschule Verkehrswegbauer für Ihren Polierrapport. Wir nehmen so rasch als möglich mit Ihnen Kontakt auf.

 
Firma  
 
Adresse  
 
PLZ Ort  
 
Kontaktperson  
 
Funktion  
 
Telefon  
 
E-Mail  
 
Gewünschtes Datum  
 
Gewünschte Uhrzeit  
 
Bemerkungen
 
 
 
Code unten eingeben.
Neues Bild laden
captcha
 
 
  
 
* Bitte füllen Sie alle Felder aus, die mit einem * gekennzeichnet sind.
 


KONTAKT

Andrea Reist, Berufsfachschule Verkehrswegbauer bullet
Andrea Reist – Administration

Firmenintern

Firmeninterne Weiterbildung während eines Polierrapports für Vorarbeiter/innen und Polier/innen im Verkehrswegbau.

Das Referat dauert ca. 60 Minuten.

Ziele

Der Vorarbeiter oder Polier

  • ist sich der Voraussetzungen der einzelnen Lernenden bewusst.
  • ist sich der Denkweise von Jugendlichen bewusst.
  • kann die Einstellung und das Verhalten der Lernenden nachvollziehen. versteht die Anpassungsleistung von Jugendlichen.
  • ist in der Lage, auf Emotionen von Lernenden angemessen zu reagieren.
  • kommuniziert seine Wahrnehmungen mit dem Bauführer.

Preis

Das Angebot ist für Mitglieder von Infra Suisse kostenlos. Firmen, die nicht Mitglied sind, bezahlen einen Kostenbeitrag von CHF 500.-.